Freibad Türnich und Hallenbad Kerpen sollen Ersatz bieten

Pünktlich zum Start in die Badesaison schließt die Erftlagune. Das Kerpener Vierjahreszeitenbad wird bis Februar 2016 saniert. Das Freibad Türnich und das Kerpener Hallenbad bieten erweiterte Nutzungszeiten. »

Werden Sie Bürgerreporter

Bürgerreporter

Mitreden und mitteilen, was Sie bewegt und interessiert.

Woche für Woche informieren wir sie über die neuesten Geschehnisse aus unserer Heimat. Und täglich finden Sie neue Artikel auf unseren aktuellen Internetseiten. Wir bieten all denjenigen, die nicht nur lesen wollen, was Journalisten schreiben, sondern viel lieber mitreden möchten, neue Möglichkeiten. »

Bürgerreporter
Andrea Floß

Glessen läuft! für den Kunstrasenplatz

Heike Henkel gab den Startschuss

Die Glessener machten es richtig spannend. Rund die Hälfte der über 260 Teilnehmer meldete sich erst auf den letzten Drücker für die Spendenaktion Glessen läuft! an. Am großen Tag - Samstag, 18. April, standen 127 Erwachsene, 54 Jugendliche und 81 Kinder auf dem Sportplatz und verhalfen dem Förderverein zu 3.000 Euro an Startgeldern für die Modernisierung des Waldstadions. »

Impfen zur Pflicht machen?

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will im Bundestag über Konsequenzen für Impfgegner beraten. So sei es angesichts der hohen Zahl der Masernerkrankungen unverantwortlich, nicht zu impfen, äußerte sich der Politiker gegenüber dem NDR. Für Gröhe sei eine Impfpflicht kein Tabu mehr, denn es gelte der "Panikmache der Impfgegner" gegenüberzutreten. In einem Präventionsgesetz sei vorgesehen, das Eltern von Kindergartenkinder eine verpflichtende Impfberatung bekämen, außerdem solle der Impfstatus beim Arztbesuch abgefragt werden. Welche Folgen sich für Impfverweigerer ergäben, müsse auch mit den Ländern beraten werden. In Australien beispielsweise plant die Regierung Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, Sozialleistungen zu entziehen. Wie ist Ihre Meinung dazu? Soll die Impfpflicht eingeführt werden? Diskutieren Sie mit anderen Lesern, stimmen Sie ab, schreiben Sie ihre Meinung: »

Bis Mitternacht waren 372 zu schnell

Europaweiter Blitzmarathon: 9041 Fahrzeuge im REK kontrolliert

Rhein-Erft-Kreis/Wesseling (mm). Man kennt das ja: Kaum ist Blitzmarathon, fahren alle zu langsam. Fast wie Schnecken kriechen die Autos über die Straßen im Kreisgebiet, denn sie wissen, es wird geblitzt. Und man kann ja nie wissen wo. Oder doch? In der Tat hätten die zehn Autofahrer, die von 9.30 bis 11 Uhr am "Wutpunkt" Nummer eins (108 Klicks bei der Onlineabstimmung, Rang zwei mit 88 Klicks die K24 in Pulheim), dem Westring in Wesseling, zu schnell waren, wissen können, dass die Polizei dort heute blitzte - es stand in vielen Medien online, auch bei uns. »

Heike Henkel gab den Startschuss

Glessen läuft für einen neuen Sportplatz

Schon lange sind die Glessener Vereine mit den Bedingungen auf ihrem staubigem Tennenplatz nicht mehr zufrieden. "Die Voraussetzungen sind für Fußballer und Leichtathleten nicht mehr zeitgemäß", kritisiert Burkhard Dickmann die Zustände. »

Gesundheit für jedes Lebensalter

Gesundheitstag erstmals mit Ausbildungsbörse

67 Aussteller im und vor dem Rathaus in Liblar boten den zahlreichen Besuchern des 6. Erftstädter Gesundheitstages einen breiten Überblick über die vielfältige Gesundheitslandschaft der Region. Fünf öffentliche Vorträge und sechs Workshops beschäftigten sich mit dem diesjährigen Schwerpunktthema "LebensZyklus". Erstmalig fand im ersten Stock des Rathauses eine Ausbildungsbörse für Gesundheitsberufe statt. »

Die Burgtraße lädt ein

Bereits zum dritten Mal findet ein buntes Familienfest für alle Frechener auf dem Hof der Hochhäuser an der Frechener Burgstraße statt. Groß und Klein sowie Alt und Jung sind am Freitag, 8. Mai, 15 - 18 Uhr eingeladen, an Spiel-, Spaß- und Sportangeboten teilzunehmen, diverse Informations- und Beratungsangebote wahrzunehmen oder einfach das Multi-Kulti-Buffet zu genießen. »

Nico Hantke gibt im Kart Vollgas

Elfjähriger geht einem rasanten Hobby nach

Für Nico Hantke aus Hürth kann es nicht schnell genug gehen. Der Elfjährige fährt leidenschaftlich gerne Kartrennen. Mit seinem Vater Boris Hantke ist er in diesem Jahr zu 24 Rennen in der Bambini-Klasse auf den verschiedensten Rundkursen in der Republik unterwegs. Zwischendurch planen die Beiden auch zahlreiche Trainingswochenenden. Soviel Fleiß und eine gehörige Portion Talent zahlen sich aus, wie eine große Zahl an Pokalen beweist. »

Erftlagune wird ab 1. Mai saniert

Freibad Türnich und Hallenbad Kerpen sollen Ersatz bieten

Pünktlich zum Start in die Badesaison schließt die Erftlagune. Das Kerpener Vierjahreszeitenbad wird bis Februar 2016 saniert. Das Freibad Türnich und das Kerpener Hallenbad bieten erweiterte Nutzungszeiten. »

Hässliche Brautleute

40 Jahre Pulheim - Von der "Vernunft-Ehe" war 1975 keiner begeistert

Nicht nur der Rhein-Erft-Kreis feiert in diesem Jahr Geburtstag. Auch Pulheim wird 40 Jahre alt. Im Zuge der weit reichenden Gebietsreform in NRW in den Jahren von 1967 bis 1975, wurden die Gemeinden Brauweiler, Alt-Pulheim, Sinnersdorf und Stommeln zusammengefasst. »

F U S S B A L L

CfR Buschbell Munzur und Frechen 20 im Fernduell um Platz 2 in der Landesliga

Acht Spieltage sind es noch in den Amateurligen. Entscheidungen sind noch keine gefallen. »


L A U F S PO R T

Rund 1000 Teilnehmer starteten beim Donatuslauf in Erftstadt-Liblar in den Frühling. »


T E N N I S

Kerpen/Luxemburg (dit). Annika Beck hat ihr erstes Turnier auf der Profitour in Luxemburg gewonnen. Die 20-Jährige siegte im Finale gegen die Tschechin Barbora Zahlavova Strycova mit 6:2, 6:1. »


REITSPORT

Alle Titel bleiben in Erftstadt

Alle drei Kreismeistertitel bleiben in Erftstadt: Christiane Kaufeld siegt im A-Springen - Caroline Höhne mit bestem Ritt in der A-Dressur »


B A S K E T B A L L

Bis ins Jahr 1965 zurück geht die Geschichte des Basketballs in Hürth. Eine Reihe von Mitgliedern des Hürther Rugby Clubs gründeten damals eine Basketball-Abteilung, die rasch wuchs und schnell erfolgreich war. 1974 dann wurde daraus der Hürther Basketball Club gegründet. »


Die Sonntags Post als ePaper

Beispiel ePaper-Ansicht

Sie wollen etwas in den letzten Zeitungen nachlesen? Die verschiedenen Ausgaben der vorigen vier Wochen stehen Ihnen als ePaper zur Verfügung. »


Online werben? Ganz einfach!

Erfolgreich durch Onlinewerbung!

Ab ins Internet und direkt zu Ihren Kunden: Mit Onlinewerbung auf unseren Seiten haben Sie die Nase vorn! Hier erfahren Sie mehr »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Familien- und Einkaufsführer Erftstadt

Die Sonderausgabe "Familien- und Einkaufsführer Erftstadt" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Leben in Frechen

Die Sonderausgabe "Leben in Frechen" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Leben in Pulheim

Die Sonderausgabe "Leben in Pulheim" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Leben in Hürth

Die Sonderausgabe "Leben in Hürth" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Bilderalben aus dem Rhein-Erft-Kreis:

Zufrieden mit der Zustellung?

Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung der SonntagsPost. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen: Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich als VIP-Leser. »

» Fussball L E C K E R B I S S E N


Natürlich freuen wir uns über fußballerische Leckerbissen, wenn wir sonntags zum Sportplatz gehen. Aber wie sieht es mit dem kulinarischen Angebot aus? Unser Testesser sind nach der Winterpause wieder auf den Plätzen der Region unterwegs. In dieser Woche auf dem Prüfstand: die Stadionwurst bei Frechen 20... »

Blaulicht - Der Rhein-Erft-Polizeireport

Jeden Tag aktuell die wichtigsten Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus dem Rhein-Erft-Kreis und der Region... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

» L E S E R B A R O M E T E R


Sie haben eines unserer Votings verpasst? Kein Problem - hier gibt es alle Leserbarometer zum Nachlesen »

R(h)ein Regional - unser "making of"

"R(h)ein Regional - Das Magazin für Regiotarier" erscheint auch in diesem Sommer wieder. Hier finden Sie "Making-of"-Berichte, Bonusmaterial und das Magazin aus dem letzten Jahr zum digitalen Durchblättern. »